Ateliers und Skulpturenpark Steinmaur

Aktuell

Skulpturenpark Steinmaur


Podiumsgespräch /
Freitag 19. August ab 18 Uhr

ALLER VORAUSSICHT NACH...
werden uns der Klimawandel und die mögliche, einhergehende Migration der Betroffenen noch stark Beschäftigen.
Zu dieser These laden wir Sie ein zu einem Podiumsgespräch mit:

Dr. Erich Fischer, Klimaforscher ETH Zürich
Verena Tobler Linder, Ethnologin, Soziologin

Programm:
18 Uhr  / Zur Einstimmung: Führung durch die Ausstellung
ALLER VORAUSSICHT NACH... / Bar geöffnet
19:30 Uhr / Podiumsgespräch

Die Teilnehmer:
Dr. Erich Fischer, zum Thema Klimawandel
Dr. Erich Fischer ist Klimaforscher und Dozent am Institut für Atmosphäre und Klima der ETH Zürich. Seine Forschungsschwerpunkte sind Wetter- und Klimaextreme im Klimawandel. Er studierte an den Universitäten Bern und Stockholm und promovierte an der ETH Zürich. Danach forschte er an den renommierten Forschungszentren in Boulder, USA und Reading, UK bevor er 2010 an die ETH Zürich zurückkehrte.
Er ist Leitautor des letzten IPCC Weltklimabericht und der Schweizer Klimaszenarien CH2018. In den letzten Jahren wurde er von Clarivate Web of Science wiederholt als „1% most highly cited researcher“ ausgezeichnet.

Verena Tobler Linder, zum Thema Migration
Verena Tobler hat als Ethnologin, Soziologin, Supervisorin, Mediatorin in Theorie und Praxis 3 Fragen bearbeitet: Globale Ungleichentwicklung; Ursachen und Folgen von Flucht und Migration; Interkulturelle Konflikte, Verständigung, Integration. In Bangladesch, Liberia, Pakistan, Sudan, Kamerun in der Flüchtlings- und Entwicklungszusammenarbeit tätig, hat sie an Universitäten  und  Fachhochschulen  gelehrt, Kurse für Gemeinden, Schulen,  die Jugendanwaltschaft durchgeführt, das Personal in Kliniken, Gefängnissen, bei Arbeitsämtern, beim Migrationsamt, in Heimen für Asyl Suchende ausgebildet.


Moderation: Adrian Bütikofer / Hans R. Hässig
Eintritt: 15.-
Ort: Skulpturenpark Steinmaur, 8162 Steinmaur ZH
Lageplan und Info: www.skulpturenpark-steinmaur.ch
ÖV: Mit S15 bis Steinmaur, 7 Min zu Fuss bis zum Atelier.
Eine Kooperation von philosophe.ch, Dielsdorf und
Verein Ateliers und Skulpturenpark Steinmaur


Pop-up-Kunstausstellung
bis 30. Oktober 2022

"ALLER VORAUSSICHT NACH..."
... werden uns der Klimawandel und die mögliche, einhergehende Migration der Betroffenen noch stark Beschäftigen.

Unter diesem Titel haben wir eine Ausstellung geschaffen, welche die Möglichkeit bietet die drängenden Fragen des Klimawandels sowie der damit verbunden Migration aus einen neuen Blickwinkel zu erleben und auf sich wirken zu lassen. 14 Werke
werden einerseits bildgewaltig und anderseits auf subtile Weise auf das Thema verweisen.

Mitwirkende Künstler*innen:
Ruth Baettig / Josef Briechle / Adrian Bütikofer
Veronika Dierauer / Martin Hufschmid
LAST nico lazúla | ruedi staub / MERESK / Ruedi Mösch /
Nina Schipoff / Anna Schmid / Morné Swanepoel /
Hans Thomann / Markus Wyss

Folgende Downloads stehen zur Verfügung:
Dokumentation zu "ALLER VORAUSSICHT NACH..."
Mit Information zu Künstler*innen und ihren Werken.
Einladungsflyer Vernissage 1. Mai
Lageplan der Skulpturen

Der Anlass wird grosszügig unterstützt durch:
Fachstelle Kultur Kanton Zürich
Bezirks-Sparkasse Dielsdorf
Egger Immobilien, Bassersdorf
Eugen Schäfer AG, Dielsdorf
Fleischli Immo AG, Neerach
Standort Zürcher Unterland
Stiftung Burgfonds Rotary Club Dielsdorf
Bürge Haustechnik AG, Dielsdorf
Druckerei Kyburz AG, Dielsdorf
Z-Print AG, Dielsdorf

Herzlichen Dank!

Weiterhin im Skulpturenpark vertreten:
Baviera Vincenzo Bütikofer Adrian Hardmeier Daniel
Kohlbrenner Beat Lindgren Line MERESK
Mösch Ruedi Städeli Ingrid Swanepoel Morné
Wettstein Dieter Heinz Niederer

Allgemeine Infos:
Parkplätze vorhanden.
ÖV: S15 Zürich HB > Steinmaur, 7 Min zu Fuss bis ins Herz des Parkes.